Ballettkleidung

Es ist wünschenswert, dass die Gruppen, je nach Leistungsgruppe, eine ausgewählte Trikotfarbe tragen. Die Trikots dienen im Unterricht dazu ein einheitliches Erscheinungsbild und Zugehörigkeitsgefühl, ähnlich wie bei einer Fußballmannschaft, zu geben. 

Außerdem ist es für die Lehrer wesentlich leichter Fehler in der Körperhaltung, Muskulatur und Bewegungsablauf zu erkennen und zu korrigieren. 

Die Trikots, Strumpfhosen und Schläppchen werden auch als Basis für Kostüme verwendet, welche die Kinder und Jugendlichen bei Aufführungen tragen.

Die Trikotfarbe sind wie folgt gegliedert:

 

Jungs alle Klassen:

Weißes T-Shirt

Schwarze Leggings oder schwarze Radler

Dance-Belt (Suspensorium) sowie ein Stretchgürtel ( damit das T-Shirt nicht aus der Leggings rutscht )

Weiße Söckchen

Weiße Ballettschläppchen

 

Mädchen:

Früherziehung:

Rosa Trikot mit angenähtem Röckchen oder Wickelröckchen,

mit langen Ärmeln oder auch ohne Ärmel. Bei Bedarf Wickeljäckchen

Rosa Strumpfhose, Rosa Ballettschläppchen

 

Anfänger 1+2

Hellblaues Trikot mit kurzem Wickelröckchen,

 mit langen Ärmeln oder auch ohne Ärmel. Bei Bedarf Wickeljäckchen

Rosa Strumpfhose, Rosa Ballettschläppchen

 

Mittelstufe 1+2

Marineblaues Trikot mit kurzem Wickelröckchen

 mit langen Ärmeln oder auch ohne Ärmel. Bei Bedarf Wickeljäckchen

Rosa Strumpfhose, Rosa Ballettschläppchen, Rosa Spitzenschuhe ab Mittelstufe 2

 

Fortgeschrittene:

Schwarzes Trikot mit kurzem Wickelröckchen, 

mit langen Ärmeln oder auch ohne Ärmel. Bei Bedarf Wickeljäckchen

Rosa Strumpfhose, Rosa Ballettschläppchen, Rosa Spitzenschuhe

 

Generell gilt im Unterricht: Bitte keine TuTu's und Krönchen!

 

Die Ballettausstattung findet man leicht in den entsprechenden Fachgeschäften, oder auch in den zahlreichen Online-Shops.

 

 

Wichtig!

Es ist notwendig, dass alle Mädchen ihre Haare zusammenbinden. In den Gruppen der Früherziehung reicht es aus, einen Zopf oder Pferdeschwanz zu binden, ab der Stufe Anfänger 1 ist es wünschenswert, dass die Mädchen auch selbstständig lernen einen Ballettdutt zu machen und damit bereits zum Unterricht erscheinen. Ab den Anfängerklassen wird auch die Technik der Drehungen gelernt, wobei die Mädchen ihren Kopf sehr schnell mit dem Körper drehen. Herumfliegende Haare sind dann sehr hinderlich. Zudem gibt ein Ballettdutt ein anderes, geraderes Körpergefühl. Der Hals wird gestreckt, der Rücken aufgerichtet. Außerdem ist es, je älter die Mädchen werden, auch hygienischer, da Schwitzen zum Tanzen dazu gehört und so die Haare nicht in den Längen nass werden und durchschwitzen.

Die Anleitung zu Ballett-Dutt gibt es hier auf der HP: